Acebeam X45 XHP70.2 Version im Test (Review)

Acebeam X45 XHP70.2 Version von Vorne
Acebeam X45 XHP70.2 Version von Vorne

Die Acebeam X45 mit den XHP70.2 LED ist der Nachfolger der Acebeam X45 mit den XHP70 LED und hat eine Leistung von sage und schreibe maximal 18.000 Lumen!

Gegenüber ihrem Vorgänger wurden also einige Verbesserungen vorgenommen.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Reviews ist diese starke LED Taschenlampe mit ihren 18.000 Lumen die leistungsfähigste Lampe, die wir an dieser Stelle bisher vorgestellt und getestet haben.

Es wird also nicht nur spannend, sondern auch ganz besonders hell. Bitte anschnallen, es geht los.

Hier* findest du die Acebeam X45 bei Amazon.

Design und Verarbeitung der Acebeam X45

Acebeam X45 XHP70.2 von Hinten
Acebeam X45 XHP70.2 Version von Hinten

Die Acebeam X45 ist sehr gut verarbeitet und kommt mit einer Top Anodisierung ins Haus. An unserem Modell konnten wir keinerlei Fehler feststellen.

Die Lampe hat sauber geschnittene Kühlrippen, die sich rund um den Lampenkopf ziehen. Weitere Kühlrippen befinden sich auf Höhe des Seitenschalters, welcher in seiner Edelstahl Optik einen schönen Akzent zur ansonst schwarzen Lampe setzt.

Das Batterierohr ist mit einem dezenten Knurling mit rechteckigem Muster umzogen.

Am Lampenkopf befindet sich eine gezackte Bezel, welche ebenfalls in Edelstahl-Optik daherkommt und gut zur Lampe passt.

An der gegenüberliegenden Seite des Seitenschalters befindet sich eine herausklappbare Öse, an welcher man ein Lanyard oder einen Schultergurt befestigen kann. Von der praktischen Handhabung her ist das gut durchdacht.

Insgesamt macht Acebeam beim Design keine großartigen Experimente, sondern hält das Design klassisch und funktionell.

Auch in Sachen Haptik gibt es von unserer Seite keinerlei Kritikpunkte. Die Lampe liegt gut und angenehm in der Hand.

Der Umfang des Batterierohrs ist uns weder zu groß noch zu klein, sondern genau passend.

Blick in den Reflektor

Acebeam X45 XHP70.2 Blick in den Reflektor
Acebeam X45 XHP70.2 Version Blick in den Reflektor

Sehr beeindruckend ist ein Blick in den Reflektor der Lampe. Dabei handelt es sich um einen wirklich sehr sauber verarbeiteten Smooth Reflektor, in dem insgesamt 4 XHP70.2 LED in ihren eigenen Reflektoren sitzen.

Hier kann man bereits erahnen, mit welchem Lichtmonster man es bei dieser Lampe zu tun hat. Die Vorfreude auf die Inbetriebnahme steigt.

Der Vorgänger mit seinen XHP70 LED hatte noch einen Orange Peel Reflektor verbaut. Durch den neuen Smooth Reflektor und die neueren LED erhöht sich bei diesem Nachfolger natürlich die maximale Reichweite ein wenig. Ebenso erhöht sich die maximale Leistung.

Die Bedienung der Acebeam X45

Die Bedienung der Acebeam X45 in der XHP70.2 Version gestaltet sich sehr einfach und intuitiv. Das User Interface erinnert uns an das UI von Olight.

Ein- und Ausschalten

Ein einfacher Klick auf den Seitenschalter schaltet die Lampe ein und aus.

Leuchtstufen schalten

Wenn die Lampe eingeschaltet ist, kann man durch drücken und halten des Seitenschalters durch die Leuchtstufen Low, Medium und High cyclen. Lässt man den Schalter dann los, wird die gerade aktive Leuchtstufe dauerhaft geschaltet und gespeichert.

Firefly

Ist die Lampe ausgeschaltet, kann man durch drücken und halten des Seitenschalters (1 Sekunde) den Firfly Modus erreichen.

Turbo und Turbo Max Modus

Wenn die Lampe ein- oder ausgeschaltet ist, erreicht man durch einen Doppelklick des Seitenschalters den Turbo Modus. Ein weiterer Doppelklick schaltet den Turbo Max Modus mit 18.000 Lumen.

Danach kann man mit jedem weiteren Doppelklick zwischen Turbo und Turbo Max hin und her cyclen.

Stroboskop

Durch einen 3-fach Klick erreicht man den Stroboskop Modus. Dieser kann auf diese Weise sowohl bei ein- als auch bei ausgeschalteter Lampe geschaltet werden.

Memory

Wie bereits erwähnt verfügt die Lampe über eine Memory Funktion und schaltet beim einschalten stets in den Modus, der zuletzt verwendet wurde. Firefly, Turbo, Turbo Max und Stroboskop sind jedoch davon ausgenommen und werden nicht gespeichert.

Sperren und entsperren

Wenn man bei ausgeschalteter Lampe den Seitenschalter für 2 Sekunden gedrückt hält, blinkt die Lampe zweimal und die Sperre ist aktiv.

Zum entsperren muss der Seitenschalter erneut für 2 Sekunden gedrückt gehalten werden. Die Lampe schaltet dann in den Firefly Modus.

Stromversorgung der Acebeam X45

Acebeam X45 XHP70.2 mit Akkus und Akkukäfig
Acebeam X45 XHP70.2 Version mit Akkus und Akkukäfig

Grundsätzlich wird die Acebeam X45 mit 4 x 18650 Akkus betrieben. Vier solcher passenden Acebeam Akkus mit jeweils 3100 mAh waren bei uns bereits im Lieferumfang enthalten.

Wir begrüßen es stets sehr, wenn Hersteller Akkus mit der Lampe ausliefern, da man in diesem Fall davon ausgehen kann, dass auf die Lampe abgestimmte Zellen verwendet werden. Somit muss man sich zunächst keine Gedanken um passende Stromspeicher machen.

Denn tatsächlich kann es mitunter etwas verwirrend sein, wenn man sich für eine spezielle Lampe auch noch Akkus selber kaufen muss. Nicht jeder weiß dann auf Anhieb, für welche Zellen man sich entscheiden soll.

Auch hat nicht jeder Anwender Lust, sich im Details mit dem Thema Akkus zu beschäftigen. Allerdings empfehlen wir beim Umgang mit leistungsfähigen LED Taschenlampen schon, sich ein gewisses Grundwissen in Sachen Akkus anzueignen.

Die Acebeam Akkus finden ihren Platz in einem sehr schön gefertigtem Akkukäfig, welcher satt und ohne zu wackeln im Inneren des Batterierohrs sitzt. Dabei spielt es keine Rolle wir rum der Akkukäfig in das Batterierohr geschoben wird – das Akkupack hat stets Kontakt.

Für den ein oder anderen ist es vielleicht wichtig zu erwähnen, dass die Akkus nicht innerhalb der Lampe aufgeladen werden können. Wer die Akkus aufladen möchte benötigt also ein Akku Ladegerät.

Wer ein solches Gerät noch nicht sein eigenen nennt, sollte beim Kauf dieser Lampe also auch an ein passendes Ladegerät denken, damit die Lampe sofort in Betrieb genommen werden kann.

In unserem Artikel über Akkus und Akku Ladegeräte findest du neben Tipps zur Akkusicherheit auch noch einige empfehlenswerte Ladegeräte, die wir selber gerne verwenden.

In unserem Video erzählen wir übrigens noch einiges mehr zum Thema Akkus und Betrieb in dieser Lampe, da wir neben den mitgelieferten Akkus auch andere Akkus getestet haben.

Lichtbild der Acebeam X45

Nachdem wir nun schon ein wenig über diese Lampen erfahren haben, kann man sich an dieser Stelle natürlich bereits fragen, wie denn das allgemeine Lichtbild der Acebeam X45 aussieht.

Denn normalerweise unterteilt man LED Taschenlampen ja oft in die Kategorien Flooder, Thrower oder auch Allrounder.

Wo ordnet sich aber nun die X45 in der XHP70.2 Version ein?

Nun, wir würden diese Lampe aufgrund ihres Lichtbildes wohl am ehesten als reichweitenstarken Flooder, bzw. flutigen und sehr leistungsfähigen Allrounder bezeichnen.

Denn durch die enorme Reichweite von max. 622 Metern leuchtet die Acebeam X45 deutlich weiter, als es die allermeisten Flooder tun.

Im Prinzip bietet diese LED Taschenlampe das Beste aus beiden Welten. Sie leuchtet sehr hell, verhältnismäßig weit und gleichzeitig bemerkenswert in die Breite.

Mit diesen Eigenschaften stellt sich die X45 sehr breit auf und kann somit ein recht großes Spektrum an denkbaren Anwendungsfällen abdecken.

Unser Acebeam X45 Video Review

In unserem Video Review stellen wir dir die Acebeam X45 XHP70.2 Version LED Taschenlampe ausführlich von allen Seiten vor und gehen auf Bedienung, Akkus und viele anderen Punkte und Eigenschaften dieser schönen Lampe ein.

Im Anschluss daran gehen wir mit der Lampe nach draußen und zeigen dir wie hell sie dort mit ihren maximal 18.000 Lumen leuchten kann.

Acebeam X45 XHP70.2 Version im Review

Acebeam X45 Beamshots

Anhand der folgenden Beamshots kannst du dir bereits einen sehr guten Eindruck über das Lichtbild der Acebeam X45 verschaffen. Auf unseren Beamshots kann man recht gut erkennen, wie hell und flächig diese Lampe in der Praxis leuchten kann.

Wir selber sind immer wieder freudig erstaunt, wenn wir diese Lampe einschalten. So viel Licht sehen wir nicht jeden Tag aus einer LED Taschenlampe dieser Größe.

Acebeam X45 XHP70.2 Beamshot Bauwagen nah
Acebeam X45 XHP70.2 Version Beamshot Bauwagen nah
Acebeam X45 XHP70.2 Beamshot Bauwagen weit
Acebeam X45 XHP70.2 Version Beamshot Bauwagen weit
Acebeam X45 XHP70.2 Beamshot altes Gebäude
Acebeam X45 XHP70.2 Version altes Gebäude
Acebeam X45 XHP70.2 Beamshot Kirchturm
Acebeam X45 XHP70.2 Version Beamshot Kirchturm
Acebeam X45 XHP70.2 Beamshot Museum
Acebeam X45 XHP70.2 Version Beamshot Museum
Acebeam X45 XHP70.2 Beamshot Mainwiese
Acebeam X45 XHP70.2 Version Beamshot Mainwiese
Acebeam X45 XHP70.2 Beamshot Wasserturm
Acebeam X45 XHP70.2 Version Beamshot Wasserturm

Acebeam X45 Whitewallshots

Zur Vervollständigung findest du nachfolgend auch noch unsere beiden Whitewallshots der Lampe:

Acebeam X45 XHP70.2 Version Whitewallshot 1
Acebeam X45 XHP70.2 Version Whitewallshot 1
Acebeam X45 XHP70.2 Version Whitewallshot 2
Acebeam X45 XHP70.2 Version Whitewallshot 2

Eigene Messungen mit der Acebeam X45

Immer dann wenn es uns möglich ist und sinnvoll erscheint, nehmen wir auch eigene Messungen unserer LED Taschenlampen vor. Das haben wir in diesem Fall auch getan.

Für diese Messungen haben wir die Lampe im hellsten Turbo Max Modus gestartet und bis zum Erlöschen der Lampe beobachtet.

Zur Ermittlung der Veränderung der Helligkeit verwendeten wir einen handelsüblichen Luxmeter. Außerdem haben wir auch während der Messung mehrfach die Temperatur der Lampe am Lampenkopf gemessen.

Am Anfang und am Ende unserer Messungen haben wir die Spannung der Akkus gemessen. Unsere Messung fand bei Zimmertemperatur statt.

Ergebnis

Der Turbo Max mit 18.000 Lumen hielt in den ersten 2 Minuten relativ konstant die Helligkeit und regelte dann langsam bis Minute 5 auf ca. 4000 Lumen herunter.

Diese 4000 Lumen wurden dann 75 Minuten lang gehalten. Danach ließ die Helligkeit merklich nach und nach 83 Minuten schaltete sich die Lampe aus.

Bei Minute 62 wechselte die Akkukontrollleuchte im Seitenschalter von grün auf rot.

Die maximale Betriebstemperatur im Turbomodus betrug 68°C. Während der 4000 Lumen Phase betrug die maximale Temperatur 56°C.

Die geschützten Acebeam Akkus hatten zu Beginn des Tests eine Spannung von 4,2 V. Am Ende des Tests konnten wir bei drei der vier Akkus eine Spannung von 2,67 V messen.

Ein Acebeam Akku zeigte jedoch eine Spannung von 0,0 V. Das deutet darauf hin, dass bei diesem Akku die Schutzelektronik aktiv wurde und den Akku abschaltete, um so einer nicht erwünschten Tiefentladung entgegen zu wirken.

Diese Tatsache deuten wir so, dass nicht die Lampe von sich aus abschaltete, sondern der betreffende Akku zum Abschalten der Lampe führte.

Aus diesem Grund würden wir auch vom Betrieb mit ungeschützten Akkus abraten, da es unserer Meinung nach mit solchen zu einer Tiefentladung der Akkus kommen könnte.

Solche Experimente sind aber auch gar nicht notwendig, da Acebeam die Lampe ohnehin mit passenden geschützten Akkus ausliefert.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, die Lampe beim Aufleuchten der roten Akkukontrollleuchte zügig abzuschalten, bzw. die Akkus zu wechseln.

Leuchtstufen und Laufzeit der Acebeam X45

In der folgenden Tabelle findest du die Herstellerangaben zu Leuchtstufen und deren Leistung und Laufzeit:

LeuchtmodusLeistung und Laufzeit
Firefly10 Lumen / 310 Stunden
Low800 Lumen / 10 Stunden
Medium2000 Lumen / 3,5 Stunden
High5000 Lumen / 1,4 Stunden
Turbo9000 Lumen – 5000 Lumen, 10 Minuten + 72 Minuten
Turbo Max18000 Lumen – 4000 Lumen, 3 Minuten +66 Minuten
Stroboskop5000 Lumen / 3 Stunden

Die Acebeam X45 XHP70.2 Version in der Übersicht

In der folgenden Tabelle findest du die wichtigsten Eigenschaften und Daten der Acebeam X45 in der kompakten Übersicht:

ModellAcebeam X45 XHP70.2 Version
Leistungmax. 18.000 Lumen
Reichweitemax. 622 Meter
Schlagfestigkeit1,2 Meter
WasserfestigkeitIPX8
Länge156,7 mm
Gewicht535 Gramm
LED4 x Cree XHP70.2 P2 LED
ReflektorSmooth Reflektor

Acebeam X45 Lieferumfang

Acebeam X45 XHP70.2 Lieferumfang
Acebeam X45 XHP70.2 Version Lieferumfang
Die Acebeam X45 kam bei uns mit dem folgenden Lieferumfang ins Haus:

  • Acebeam X45 Lampe
  • Lanyard
  • 2 O-Ringe
  • Holster
  • Bedienungsanleitung
  • 4 x 18650 Akkus

Hier findest du die Acebeam X45 bei Amazon.*

Unser Fazit zur Acebeam X45

ribbonEs werde Licht! Die Acebeam X45 ist aufgrund ihrer Leistung eine äußerst beeindruckende LED Taschenlampe, welche mit ihren max. 18.000 Lumen so ziemlich jede Szenerie in gleißend hellem Licht erstrahlen lässt.

Beeindruckend ist aber nicht nur die Helligkeit dieser Lampe, sondern auch das breite und flächige Lichtbild. Trotz dieser flutigen Charakteristik, bringt es die X45 auf eine hohe Reichweite von maximal 622 Metern.

Diese Lampe macht wirklich richtig viel Spaß und ist zudem noch recht universell einsetzbar.

Von uns gibt es daher beide Daumen nach oben und eine klare Kaufempfehlung!

Acebeam X45 XHP70.2 Version
Leistung9
Verarbeitung9
Bedienung9
Funktionen8
8.8
Bewertung
Fazit
Dieses Lichtmonster ist nicht nur beeindruckend hell, sondern leuchtet auch schön flächig aus. Und auch die Reichweite von ca. 622 Meter kann sich natürlich sehen lassen. TOP!

Letzte Aktualisierung am 20.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Flashlight Geeks

Hallo, wir sind die Flashlight Geeks. LED Taschenlampen sind unsere Leidenschaft. Du findest bei uns hauptsächlich Testberichte und Ratgeber rund um hochwertige LED Taschenlampen. Manchmal beschäftigen wir uns auch mit praktischen EDC Tools.