Welche Akkus werden für LED Taschenlampen benötigt?

26650 Akkus
26650 Akkus im Vergleich

Welche Stromversorgung bei einer LED Taschenlampe verwendet wird, bestimmt der Hersteller und das Modell. Es ist wichtig, sich an die Herstellerangaben zu halten, da nur die vom Hersteller angegeben Stromversorgung auch die notwendige Leistung und Sicherheit garantiert.

Eines vorweg: Normale Haushaltsbatterien sind für die leistungsfähigen LED Taschenlampen in der Regel nicht ausreichend.

18650 Akkus

Häufig findet man in diesen Taschenlampen 18650 Akkus. Diese Bezeichnung enthält Angaben zur Größe und Bauform des rechargeable Akkus, sagt jedoch noch nichts über die Leistung aus.

Konkret bedeutet die Bezeichnung 18650er Akku folgendes:

18die Zahl 18 steht für den Durchmesser in Millimeter. Der Akku hat also einen Durchmesser von 18 Millimeter
65die Zahl 65 steht für die Länge in Millimeter. Der Akku hat hier also eine Länge von 65 Millimeter
0die Zahl Null am Ende der Bezeichnung steht für die Bauform des Akkus. Die Zahl Null bedeutet, dass der Akku eine runde oder eine zylindrische Bauform hat

Bei diesen Akkus handelt es sich in der Regel um Lithium-Ionen-Akkus, die eine besonders hohe Kapazität und Energiedichte aufweisen.

Lithium-Ionen-Akkus sind insbesondere für die Energieversorgung von tragbaren Geräten mit hohem Energiebedarf konzipiert.

Anstelle eines 18650er Akkus können bei einigen Modellen auch jeweils zwei herkömmliche CR123 Photo Batterien eingesetzt werden.

26650 Akkus

Um dem Wunsch der Kunden nach immer höheren Werten in Sachen Helligkeit und Reichweite Rechnung zu tragen, verbauen viele Hersteller auch dickere 26650 Li-Ion-Akkus in ihren Geräten.

Solche 26650 Li-Ion-Akkus sieht man zum Beispiel in der Klarus G20 und in den Olight R50 Seeker Modellen.

Um die Dimensionen dieser Akkus zu verstehen, kann selbstverständlich wieder das bereits erwähnte Modell herangezogen werden. Das liest sich dann folgendermaßen:

26die Zahl 26 steht für den Durchmesser in Millimeter. Der Akku hat also einen Durchmesser von 26 Millimeter
65die Zahl 65 steht für die Länge in Millimeter. Der Akku hat hier also eine Länge von 65 Millimeter
0die Zahl Null am Ende der Bezeichnung steht für die Bauform des Akkus. Die Zahl Null bedeutet, dass der Akku eine runde oder eine zylindrische Bauform hat

Aufgrund des für diese Dimensionen deutlich größeren Durchmessers dieser Akkus, ergibt sich für Taschenlampen, die mit diesen Akkus betrieben werden, natürlich eine andere Bauform.

Um diese Akkus mit einem Durchmesser von 26 Millimetern aufnehmen zu können muss das Batterierrohr einen entsprechend größeren Durchmesser besitzen. Auch wirkt sich der Einsatz eines solchen größeren Akkus auf das Gewicht der Lampe aus. Die Lampe wird also schwerer.

Allgemein gilt stets die Devise, sich unbedingt an die vom Hersteller empfohlene Stromversorgung zu halten, damit man seiner LED Taschenlampe keinen Schaden zufügt und für maximale Leistung sorgt.

Wissenswertes über Lithium-Ionen-Akkus

Moderne Lithium-Ionen-Akkus haben trotz ihres verhältnismäßig geringen Gewichts eine hohe Energiedichte. Außerdem sind sie relativ unempfindlich gegenüber dem sogenannten Memory-Effekt, wie man ihn zum Beispiel von Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH) und Nickel-Cadmium (NiCd) Akkus kennt.

Kauft man einen neuen Lithium-Ionen-Akku, so kann dieser sofort verwendet werden und muss nicht erst durch mehrfaches vollständiges auf- und entladen konditioniert werden.

Auch die nur geringe Selbstentladung spricht für Lithium-Ionen-Akkus.

Einige Hinweise zum Umgang mit Lithium-Ionen-Akkus:

  • Akkus kühl lagern
  • Nur in passenden und hochwertigen Ladegeräten laden
  • Nach dem Laden vom Ladegerät trennen
  • Akkus vorsichtig behandeln
  • Vor Beschädigung schützen
  • Nicht vollständig entladen
  • Niemals beschädigte Akkus verwenden
  • Beschädigte Akkus sofort fachmännisch entsorgen

Akkus aufladen

Viele Taschenlampen Modelle bieten die Möglichkeit, den oder die jeweiligen Akkus innerhalb der Lampe aufzuladen. Dazu befindet sich in der Lampe eine Ladeelektronik.

Wir bevorzugen jedoch intelligente Ladegeräte, um die Akkus unserer Taschenlampen aufzuladen.

Einige Akku Ladegeräte Empfehlungen findest du in unserem Artikel über über Ladegeräte, die wir selber gerne verwenden.

Hier stellen wir dir einige unserer Ladegeräte vor und gehen auf deren technische Details ein.

Dort findest du auch noch weitere Empfehlungen über den richtigen Umgang mit Akkus.

Letzte Aktualisierung am 22.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Flashlight Geeks

Hallo, wir sind die Flashlight Geeks. LED Taschenlampen sind unsere Leidenschaft. Du findest bei uns hauptsächlich Testberichte und Ratgeber rund um hochwertige LED Taschenlampen. Manchmal beschäftigen wir uns auch mit praktischen EDC Tools.