Klarus XT1A und Olight M1T Raider im Vergleich (Review)

Klarus XT1A und Olight M1T Raider im Vergleich
Klarus XT1A und Olight M1T Raider im Vergleich

In diesem Artikel möchten wir mit der Klarus XT1A und der Olight M1T Raider zwei kleine Taktische Taschenlampen vorstellen und diese miteinander vergleichen.

Sowohl von Größe als auch vom Preis liegen beide Modelle nah beieinander. Deshalb bietet sich ein solcher Vergleich natürlich an.

Beide Lampen haben wir selber ausführlich getestet. Wer eine kleine und praktische EDC Taschenlampe sucht, sollte hier am Ball bleiben.

Hier* findest du die Olight M1T Raider bei Amazon.

Hier* findest du die Klarus XT1A bei Amazon.

Verarbeitung und Design der Lampen

Beide Lampen sind gut verarbeitet, so wie wir es von den jeweiligen Herstellern auch gewohnt sind. Sowohl von Klarus als auch von Olight haben wir in der Vergangenheit bereits viele verschiedene Modelle im Test gehabt. Und niemals mussten wir die Qualität bemängeln.

Beide Lampen kommen mit einem abnehmbaren und stramm sitzendem Clip daher, der uns bei der Olight M1T Raider etwas besser gefällt, da dieser beidseitig genutzt werden kann. So könnte man die Lampe zum Beispiel an eine Schirmmütze klippen, um damit wie mit einer Stirnlampe nach vorne zu leuchten.

Zusätzlich wurde die Olight M1T Raider mit einer Doppel-Helix-Rändelung versehen, welche ihr ein sehr schönes und unverwechselbares Design verleiht.

Dieses Knurling vereint Style und Funktionalität und sieht in Verbindung mit der Olight-typischen blauen Einfassung des Reflektors einfach toll aus.

Das Design der Klarus XT1A könnte man als Klarus-typisch bezeichnen, nämlich klassisch und funktional. Dieser Lampe sieht man auf den ersten Blick an, dass sie sich selber im Segment der Taktischen Taschenlampen heimisch fühlt.

Reflektor und LED

Klarus XT1A und Olight M1T Raider Reflektor und LED
Klarus XT1A und Olight M1T Raider Reflektor und LED
Bei dem Blick in den Reflektor zeigen sich bereits erste Unterschiede der Lampen. Die Klarus XT1A kommt mit einem kleinen SMO-Reflektor daher, in welchem eine Cree XP-L HD V6 verbaut ist.

Bei der Olight M1T Raider haben wir es mit einem TIR Optik (Totalreflektionsoptik) zu tun, in welcher eine Luminus SST40 CW LED ihren Dienst verrichtet.

Stromversorgung der Klarus XT1A und der Olight M1T Raider

Interessant ist bei solch kleinen LED Taschenlampen natürlich immer das Thema Stromversorgung. Wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht, dann müssen sich die Hersteller etwas einfallen lassen.

Positiv ist an dieser Stelle bereits anzumerken, dass sowohl die Klarus XT1A als auch die Olight M1T Raider mit Akku oder Batterie betrieben werden können. Macht der Akkus unterwegs also mal schlapp, kann man einfach eine jeweils passende Batterie einlegen und die Lampe weiter betreiben.

Stromversorgung der Klarus XT1A

Stromversorgung der Klarus XT1A
Stromversorgung der Klarus XT1A

Bei der Klarus XT1A befindet sich im Lieferumfang ein 14500 Li-Ion Akku mit Micro-USB Anschluss, welcher außerhalb der Lampe über das mitgelieferte Micro-USB Kabel aufgeladen werden kann.

Mit diesem AKku kann die Lampe bis zu 1000 Lumen leisten – für diese Größe ist das also durchaus beachtlich. Betreibt man die Klarus XT1A allerdings mit einer AA Batterie, dann kann die Lampe ihre maximale Leistung noch nicht mal mehr ansatzweise abrufen.

In diesem Fall kommt die Klarus XT1A auf nur noch maximal 300 Lumen im High Modus. Das ist natürlich ein deutlicher Leistungsabfall. Die Werte für Medium und Low bleiben jedoch mit 80, bzw. 5 Lumen gleich.

Deshalb ist die Klarus XT1A aus unserer Sicht eher für den Betrieb mit dem mitgelieferten Akku ausgelegt.

Übrigens hat die XT1A unterhalb des Lampenkopfes eine kleine Indikator LED, welche in den Farben Grün, Orange und Rot den Ladestand des Akkus anzeigt. Bei unter 10% fängt die LED an rot zu blinken.

Stromversorgung der Olight M1T Raider

Stromversorgung der Olight M1T Raider
Stromversorgung der Olight M1T Raider

Die Olight M1T Raider kommt mit einer CR123A Batterie ins Haus, mit welcher die maximale Leistung von 500 Lumen erreicht wird. Man kann diese Lampe jedoch auch mit einem CR123 Akku betreiben. Ein solcher befindet sich jedoch nicht im Lieferumfang.

In unserem Test haben wir die Olight M1T Raider einmal mit einer CR123 Batterie und einmal mit einem CR123 Akku vor einen Luxmeter gehalten, um zu ermitteln, ob es signifikante Unterschiede in der Helligkeit gibt.

Das war jedoch nicht der Fall. Sowohl mit Akku, als auch mit Batterie erhielten wir Werte, die nur unwesentlich voneinander abwichen. Das war aber auch nicht anders zu erwarten.

Mit einer Batterie wie der mitgelieferten CR123 von Olight, kann man im Low Modus eine maximale Laufzeit von 100 Stunden erreichen. Das ist schon beachtlich.

Auch wenn man die Olight M1T Raider mit einem Akku betreiben kann, ist diese Lampe aus unserer Sicht eher auf den Betrieb mit einer Batterie ausgelegt.

Beide Lampen werden per Tailswitch bedient

Wie bei Taktischen Taschenlampen üblich, verfügen beide Modelle über einen Tailswitch, also über einen Schalter am Ende der Lampe. Je nach Geschmack und Anwendung kann ein Tailswitch ganz einfach praktischer als ein Seitenschalter sein.

Insbesondere bei solch kleinen Taschenlampen, finden wir einen Tailswitch meist deutlich praktischer. Bei größeren LED Taschenlampen bevorzugen wir in der Regel jedoch einen Seitenschalter. Aber auch hier gilt: Keine Regel ohne Ausnahme.

Bedienung der Klarus XT1A

Die Bedienung der Klarus XT1A ist zwar nicht kompliziert, aber dennoch etwas anspruchsvoller als die Bedienung der Olight M1T Raider.

Neben dem Tailswitch verfügt die Klarus XT1A nämlich weiterhin über kleine Wippe an der Tailcap, über welche gewisse Funktion geschaltet werden können. Diese Funktionen können verschieden sein, je nachdem ob sich die Lampe im Outdoor- oder im Tactical-Mode befindet.

Damit kann man dann solche Funktionen wie zum Beispiel One Touch Strobe und die verschiedenen Leuchtstufen realisieren. Die komplette Bedienung zeigen wir dir in unserem Video.

Bedienung der Olight M1T Raider

Die Bedienung der Olight M1T Raider ist sehr einfach und simpel – bei dieser Lampe stehen auch nur zwei Leuchtstufen zur Verfügung.

Drückt man den Heckchalter ganz durch, startet die Lampe in ihrer kleinsten Stufe (Low) und leuchtet mit 5 Lumen. Führt man nun zweimal hintereinander einen Soft-Press aus und drückt den Schalter dann komplett durch, befindet sich die Lampe im High Modus mit 500 Lumen. So kann man stets durch die beiden Stufen durchschalten.

Auch für die Olight M1T Raider findest du die komplette Bedienung in unserem Video.

Klarus XT1A und Olight M1T Raider im Video

In unserem Video stellen wir dir beide Lampen ausführlich vor und gehen auf Verarbeitung, Akkus, Batterien und Bedienung ein.

Klarus XT1A und Olight M1T Raider im Vergleich (Review)

Anschließend gehen wir mit beiden Lampen nach draußen, und zeigen dir dort im Vergleich, wie diese leuchten. Besonders in Outdoor Teil unserer Videos, kannst du dir einen guten Eindruck über die unterschiedlichen Lichtbilder und die jeweilige Helligkeit verschaffen.

Sperren der Lampen

Klarus XT1A und Olight M1T Raider im Größenvergleich
Klarus XT1A und Olight M1T Raider im Größenvergleich

Es ist immer gut, wenn man eine Taschenlampe auch sperren kann (Lockout). Das gilt selbstverständlich auch für solche kleinen Taschenlampen, die man ja doch auch gerne mal in der Hosen- oder Jackentasche transportiert.

Dort besteht natürlich immer die Gefahr, dass sich die Lampe durch einen ungünstigen Kontakt unbemerkt einschaltet.

Wenn man die Klarus XT1A sperren möchte, so dass sich diese nicht versehentlich in der Tasche einschalten kann, dann muss der Lampenkopf mit einer halben Umdrehung oder mehr gelöst werden.

Auch die Olight M1T Raider kann man durch einen solchen mechanischen Lockout sperren.

Klarus XT1A und Olight M1T Raider im direkten Vergleich

In der folgenden Tabelle siehst du die beiden Taktischen Taschenlampen Klarus XT1A und Olight M1T Raider im direkten Vergleich. Hier haben wir die wichtigsten Eigenschaften und technischen Daten übersichtlich gegenüber gestellt.

Abbildung
Klarus XT1A Taktische EDC Taschenlampe 1000 Lumen / 182 Meter CREE XP-L HD V6 LED Kompakte Kleine Fackeln Leichte Tragbare Taktische Taschenlampe, mit 14500 Batterie und BanTac USB Light*
Olight M1T Raider Tactical Taschenlampe 500 Lumen tragbare Kalte Weiße LED Taschenlampen mit 1 Batterie CR123A Waterproof IPX8 Ideal für Militär, Radfahren, Trekking, Jagd - Schwarz*
Endkappenschalter
Leistung
max. 1000 Lumen
max. 500 Lumen
Reichweite
max.182 Meter
max. 97 Meter
Wasserfestigkeit
IPX8
IPX8
Schlagfestigkeit
1 Meter
1,5 Meter
Stromversorgung
14500 Li-ion Akku mit Micro-USB (inkl.) oder AA Batterie
1 x CR123A (inkl.) oder 1 x RCR123A
Leuchtstufen
High (1000), Medium (80), Low (5)
Stufe 1 (500), Stufe 2 (5)
SOS Modus
Stroboskop Modus
LED
Cree XP-L HD V6
Luminus SST40 CW
Länge
107 mm
91 mm
Kopfdurchmesser
22,7 mm
21 mm
Körperdurchmesser
22,8 mm
21 mm
Gewicht
ca. 83 Gramm (mit Akku)
ca. 66 Gramm (mit Batterie)
Prime
Preis
49,95 EUR
44,99 EUR
Abbildung
Klarus XT1A Taktische EDC Taschenlampe 1000 Lumen / 182 Meter CREE XP-L HD V6 LED Kompakte Kleine Fackeln Leichte Tragbare Taktische Taschenlampe, mit 14500 Batterie und BanTac USB Light*
Endkappenschalter
Leistung
max. 1000 Lumen
Reichweite
max.182 Meter
Wasserfestigkeit
IPX8
Schlagfestigkeit
1 Meter
Stromversorgung
14500 Li-ion Akku mit Micro-USB (inkl.) oder AA Batterie
Leuchtstufen
High (1000), Medium (80), Low (5)
SOS Modus
Stroboskop Modus
LED
Cree XP-L HD V6
Länge
107 mm
Kopfdurchmesser
22,7 mm
Körperdurchmesser
22,8 mm
Gewicht
ca. 83 Gramm (mit Akku)
Prime
Preis
49,95 EUR
Abbildung
Olight M1T Raider Tactical Taschenlampe 500 Lumen tragbare Kalte Weiße LED Taschenlampen mit 1 Batterie CR123A Waterproof IPX8 Ideal für Militär, Radfahren, Trekking, Jagd - Schwarz*
Endkappenschalter
Leistung
max. 500 Lumen
Reichweite
max. 97 Meter
Wasserfestigkeit
IPX8
Schlagfestigkeit
1,5 Meter
Stromversorgung
1 x CR123A (inkl.) oder 1 x RCR123A
Leuchtstufen
Stufe 1 (500), Stufe 2 (5)
SOS Modus
Stroboskop Modus
LED
Luminus SST40 CW
Länge
91 mm
Kopfdurchmesser
21 mm
Körperdurchmesser
21 mm
Gewicht
ca. 66 Gramm (mit Batterie)
Prime
Preis
44,99 EUR

Klarus XT1A Leistung und Laufzeit

In der folgenden Tabelle findest du die Herstellerangaben zu Leistung und Laufzeit. Dabei wird unterschieden, ob die Lampe mit einem 14500 Akku oder einer AA Batterie betrieben wird.

HighMediumLowStrobeSOS
Lumen (14500)1000805100080
Laufzeit (14500)1h4,5h37h2h13,5h
Lumen(AA)300805300100
Laufzeit (AA)1h2,3h25h2h6,9h

Olight M1T Raider Leistung und Laufzeit

Auch für die Olight M1T Raider findest du in der folgenden Tabelle Herstellerangaben zur Leistung und Laufzeit:

LowHigh
Leistung CR123A5 Lumen500 z 300 Lumen
Leistung CR123A Akku5 Lumen500 z 300 Lumen
Reichweite CR123A10 Meter97 Meter
Reichweite CR123A Akku10 Meter97 Meter
Laufzeit CR123A100h5 + 120 min
LaufzeitCR123A Akku 50h5 + 65 min

Klarus XT1A und Olight M1T Raider Beamshots

Interessant sind auf jeden Fall die Beamshots beider Lampen. Denn damit kannst du gut sehen, wie die jeweiligen Lampen leuchten. Wir haben jede Lampe vor zwei unterschiedlichen Locations fotografiert.

Einmal vor einem Museum mit einer Entfernung von ca. 13 Metern, und einmal vor einem Holzschuppen mit einer Entfernung von 5 Metern.

Klarus XT1A Beamshots

Nachfolgend findest du die Beamshots zur Klarus XT1A:

Klarus XT1A Beamshot vor Museum
Klarus XT1A Beamshot vor Museum
Klarus XT1A Beamshot vor Holzschuppen
Klarus XT1A Beamshot vor Holzschuppen

Olight M1T Raider Beamshots

Und hier siehst du die Beamshots der Olight M1T Raider:

Olight M1T Raider Beamshot vor Museum
Olight M1T Raider Beamshot vor Museum
Olight M1T Raider Beamshot vor Holzschuppen
Olight M1T Raider Beamshot vor Holzschuppen

Klarus XT1A und Olight M1T Raider Whitewallshots

Damit du dir noch einen besseren Eindruck der Leuchteigenschaften beider Lampen machen kannst, zeigen wir dir hier noch die jeweiligen Whitewallshots:

Klarus XT1A Whitewallshots

Klarus XT1A Whitewallshots
Klarus XT1A Whitewallshots

Olight M1T Raider Whitewallshots

Olight M1T Raider Whitewallshots
Olight M1T Raider Whitewallshots

Lieferumfang Klarus XT1A

Klarus XT1A Lieferumfang
Klarus XT1A Lieferumfang

Unserer Lieferung bestand aus dem folgenden Lieferumfang. Im Video haben wir beim Zubehör der Klarus XT1A leider vergessen das Micro-USB Kabel zu erwähnen. Das holen wir an dieser Stelle hiermit nach.

  • 14500 Li-ion Akku mit Micro-USB Anschluss
  • Lanyard
  • O-Ring
  • Clip
  • Micro-USB Kabel
  • Bedienungsanleitung

Hier* findest du die Klarus XT1A bei Amazon

Lieferumfang Olight M1T Raider

Olight M1T Raider Lieferumfang
Olight M1T Raider Lieferumfang

Der Lieferumfang der Olight M1T Raider ist etwas überschaulicher, nämlich wie folgt:

Lieferumfang Olight M1T Raider

  • CR123A Batterie
  • Lanyard
  • Clip
  • Bedienungsanleitung

Hier* findest du die Olight M1T Raider bei Amazon

Unser Fazit

Tactical Pen als KugelschreiberSo. Welche soll es denn nun sein? Die Olight M1T Raider oder lieber die Klarus XT1A? Gar keine von beiden? Oder gar beide?

Wie sehen das so: Wer eine sehr leicht zu bedienende, kleine, hübsche und handliche EDC Taschenlampe sucht, die hauptsächlich per Batterie betrieben werden soll, der kann guten Gewissens zur Olight M1T Raider greifen.

Wer allerdings Wert auf Taktische Funktionen wie Stroboskop und SOS legt und darüber hinaus der Meinung ist, dass die magische Grenze von 1000 Lumen mit einer solchen Lampe erreicht werden soll, der muss sich für die Klarus XT1A entscheiden.

Mit beiden EDC Taktischen Taschenlampen macht man ganz sicher nichts falsch. Uns gefallen beide Lampen gut. Deshalb wäre es auch kein Wunder, wenn man sich für beide Lampen entscheiden würde.

Man kann ja sowieso nie genug Taschenlampen haben, oder? Übrigens: Beide Lampen sind auch eine schöne Geschenkidee, wir wir finden. EDC Fans werden sich darüber sicherlich freuen.