Every Day Carry (EDC) Taschenlampen

Every Day Carry (EDC) Grundausrüstung mit Taschenlampe
Every Day Carry (EDC) Grundausrüstung mit Taschenlampe

Surft man auf der Suche nach Ausrüstung und neuen Tools so durch das Internet, dann bekommt man den Eindruck, dass das Thema EDC auch in Deutschland immer beliebter wird.
Scheinbar ist rund um EDC bereits ein richtiger Lifestyle entstanden, der immer mehr Anhänger findet. Und das nicht ganz zu unrecht.

Aber was bedeutet EDC überhaupt genau?

EDC ist eine Abkürzungen aus dem Englischen und steht für Every Day Carry. Möchte man diese Worte ins Deutsche übersetzen, dann würde man mit EDC eine kleine Sammlung von praktischen und nützlichen Gegenständen meinen, die täglich mitgeführt werden.

Bei diesen Dingen handelt es sich um essentielle Gegenstände, und zwar um solche, die man vermissen würde, wenn man sie nicht mit sich führt.

Viele Menschen vergewissern sich gerne noch einmal, bevor sie die Wohnung verlassen, ob sie auch wirklich alle wichtigen Dinge bei sich haben. Hat man das Smartphone eingesteckt? Steckt das Portemonnaie in der Hosentasche? Hat man an die Schlüssel gedacht? Sind Notizbuch und Kugelschreiber eingepackt? Genau solche Dinge kann man als EDC Gegenstände begreifen.

Weitere Beispiele für eine EDC Grundausstattung sind zum Beispiel Gegenstände wie, Schlüsselanhänger, Kugelschreiber, Smartphone, Messer, LED Taschenlampe und Multitool.

Benötigt jeder die gleichen EDC Tools?

Häufig sieht man auf Bildern, auf denen Menschen ihre EDC Grundausrüstung präsentieren, mehr oder weniger immer die gleichen Gegenstände. Deshalb liegt natürlich die Frage nahe, ob jeder stets die gleichen EDC-Tools benötigt.

Das ist allerdings mitnichten der Fall. Eine EDC Grundausstattung gilt nicht automatisch für jedermann. Denn abhängig von Beruf, Hobby und Interessen kann eine EDC Grundausstattung völlig unterschiedlich aussehen.

Bewegt man sich aufgrund seines Berufes, seiner Interessen oder seiner Hobbies hauptsächlich in der freien Natur, dann werden natürlich oft ganz andere EDC Tools benötigt, als wenn man die meiste Zeit in einem Büro verbringt.

Jeder Mensch weiß für sich selber am besten, welche Tools er den Tag über benötigen könnte. EDC bedeutet, dass man unterwegs gut ausgestattet ist, aber dennoch alles unnötige zu Hause lässt.

Aber eines haben EDC Tools in der Regel gemeinsam: EDC Tools sollen zuverlässig, praktisch, funktional und individuell gut geeignet sein. Außerdem wird bei der Auswahl der passenden Gegenstände darauf geachtet, dass die EDC Tools eine gewisse Qualität aufweisen.

Denn ein Tool, welches täglich mitgeführt und verwendet wird, soll natürlich möglichst stabil und lange haltbar sein. Nichts wäre unangenehmer, als im Bedarfsfall plötzlich festzustellen, dass das benötigte Tool gar nicht funktioniert.

Wo werden EDC Tools aufbewahrt?

Bei EDC Tools handelt es sich in der Regel um relativ kleine Gegenstände, die nicht als Ballast empfunden werden und leicht transportiert werden können. Meistens passen diese EDC Gegenstände in eine kleine Tasche, einen Rucksack oder können gar in den Taschen der Kleidung aufbewahrt werden.

Wichtig ist, dass diese Gegenstände schnell erreichbar sind, wenn sie benötigt werden.

Wie könnte eine EDC Grundausstattung aussehen?

EDC Taschenlampe und EDC Ausrüstung
EDC Taschenlampe und EDC Ausrüstung

Auch wenn EDC Tools bei jedem Mensch ganz unterschiedlich ausfallen können, so gibt es doch so etwas wie eine EDC Grundausstattung, die man recht häufig antrifft.

Eine solche EDC Grundausstattung könnte zum Beispiel wie folgt aussehen:

Smartphone

An erster Stelle steht natürlich für die meisten Menschen das Smartphone. Ein Smartphone stellt heutzutage ein extrem flexibles Multitool dar, welches eine ganze Reihe an Aufgaben übernimmt.

Es fungiert als Telefon, als Terminkalender, als Kommunikationszentrale, als Notizbuch, als Fotoapparat, als Spielekonsole, als Erinnerungsfunktion und als allgemeines Internetdevice zum Surfen oder zum Shopping.

Ohne Smartphone fühlen sich viele Menschen heutzutage bereits fast nackt. Hat man das Smartphone zu Hause vergessen, wird es oft schmerzlich vermisst. Deshalb gehört das Smartphone in jede EDC Grundausstattung.

Portemonnaie (Wallet)

Auch das Portemonnaie ist immer dabei. In einem Portemonnaie wird nicht nur Geld transportiert, sondern auch Führerschein, Ausweispapiere, Kreditkarten und weitere Dokumente.

Auch wenn man das kaum glauben kann, hat sich beim Thema Portemonnaie in den letzten Jahren so einiges getan.

Manche Menschen haben ihre normale Geldbörse durch sehr kleine Wallets ausgetauscht, die auf kleinsten Raum Platz für die wichtigsten Karten und Geld bieten.

Solche kleinen EDC Wallets sieht man immer häufiger, da diese nur wenig Platz in der Hosentasche einnehmen, und deshalb sehr praktisch sind. Minimalismus ist hier Trumpf.

Schlüsselanhänger

Der Schlüsselanhänger ist selbstverständlich essentiell. An einem Schlüsselanhänger befinden sich alle Schlüssel, die benötigt werden. Aber nicht nur Schlüssel finden an einem Schlüsselanhänger Platz, sondern oft auch noch andere Dinge, wie zum Beispiel Schlüsselbundtaschenlampen oder USB-Sticks.

Heutige EDC Schlüsselanhänger bringen häufig als eine Art Multitool noch weitere Funktionen mit sich.

Es lohnt sich auf jeden Fall, sich einmal auf dem Markt der EDC Schlüsselanhänger umzuschauen.

Taschenmesser

Auch ein Taschenmesser gehört für viele zur EDC Grundausstattung. Zwar gibt es auch genügend Menschen, die kein Taschenmesser mit sich führen möchten und auch nicht wüssten, was sie damit anfangen sollten, aber unbenommen können Taschenmesser sehr praktische Tools sein.

Soll mal eben schnell ein Paket geöffnet oder eine Kordel durchschnitten werden? Ein EDC Taschenmesser ist für solche und viele weitere Anwendungsfälle stets hilfreich.

Multitool

Auch ein Multitool findet jede Menge praktischer Anwendungsfälle. Zum Beispiel für kleinere Reparaturen. Ein EDC Multitool beinhaltet häufig Werkzeuge wie Schraubenzieher, Zange, Flaschenöffner und Messer.

Multitools gibt es in allen möglichen Kombinationen mit jeder Menge einzelner Komponenten.

Auch die Kombination von Taschenmesser und Multitool ist selbstverständlich sehr beliebt. Man denke nur an ein Schweizer Taschenmesser mit all seinen Funktionen.

Stift

Etwas zu schreiben wird fast immer benötigt. Nicht jeder Mensch verfasst gerne all seine Notizen auf einem Smartphone. Ein Smartphone kann ohnehin nie einen Stift ersetzen, da mit einem Stift natürlich auch Unterschriften geleistet werden können.

Aber auch für Skizzen und Notizen sind Stifte ganz einfach besser geeignet, als Smartphones.

Immer beliebter werden so genannte Tactical Pens, also Taktische Stifte, welche extrem robust sind und mit einer scharfen Spitze daherkommen, die im Notfall auch als Glasbrecher dienen, oder gar zur Selbstverteidigung genutzt werden kann.

Notizbuch

Wer ein Stift mit sich führt, der benötigt in der Regel auch ein praktisches Notizbuch. Um EDC Notizbücher, wie zum Beispiel die Moleskine Notizbücher, ist mittlerweile ein eigener Kult entstanden.

Diese Bücher sind modern und äußerst praktisch und bieten unterwegs und zu Hause viel Raum für eigene Ideen.

Uhr

Trotz der Tatsache, dass fast jeder heutzutage ein Smartphone mit sich führt, sind Armbanduhren dennoch weiterhin sehr beliebt. Zum einen handelt es sich bei Armbanduhren natürlich um sehr schöne Gegenstände, die auch als Schmuck und/oder Statussymbol am Handgelenk getragen werden.

Andererseits sind Uhren aber auch sehr viel praktischer als Smartphones, wenn es darum geht die aktuelle Uhrzeit erfahren zu wollen. Ein Blick auf die Uhr ist sehr viel schneller erledigt, als ein Blick auf das Smartphone, welches in der Regel erst aus der Tasche geholt und eingeschaltet werden muss.

LED Taschenlampe

Und nicht zuletzt gehört natürlich auch eine LED Taschenlampe zur EDC Grundausstattung. Allerdings besteht ausgerechnet bei diesem Tool oft der größte Nachholbedarf.

Nun mag der ein oder andere argumentieren, dass man doch heutzutage auf jedem Smartphon eine Taschenlampen App hätte, mit der man sich behelfen könne. Nun, das ist zwar richtig, allerdings bietet eine solche Taschenlampen App nicht im Ansatz die Leistungsfähigkeit, die eine moderne EDC Taschenlampe bietet.

Um dies zu veranschaulichen, haben wir erst kürzlich einige Mini Taschenlampen mit Taschenlampen Apps verglichen. Dieser Vergleich zeigte überdeutlich, wie schwach solche Taschenlampen Apps tatsächlich sind.

In jedem Fall ist eine LED Taschenlampe dem Smartphone immer vorzuziehen, wenn es darum geht Licht ins Dunkle zu bringen.

Denn Licht wird nahezu immer benötigt. Sei es beim Gang in den Keller, beim Öffnen des Tür- oder des Fahrradschlosses im Dunkeln, oder nur deshalb, weil ein Gegenstand heruntergefallen und unter das Sofa gerollt ist.

Beispiele für Anwendungsfälle für eine Taschenlampe gibt es mehr als genügend. Und nicht selten geht es dabei auch um die eigene Sicherheit. Zum Sehen und gesehen werden.

Viele Menschen, die sich das erste mal mit leistungsfähigen Mini oder EDC Taschenlampen beschäftigen, sind überrascht über die Helligkeit solch kleiner Lampen. Denn tatsächlich kommen Every Day Carry Taschenlampen trotz handlicher Maße extrem leistungsfähig daher.

Manche Menschen stecken sich heutzutage bereits einen Regenschirm ein, wenn laut Wettervorhersage über den Tag auch nur eine kleine Chance auf Regen besteht. Und obwohl jeder genau weiß, dass es definitiv gegen Abend dunkel werden wird, herrscht bei einer Taschenlampe hingegen oft Fehlanzeige.

Natürlich sind wir auf unseren Wegen meist von Lichtquellen, wie zum Beispiel Straßenlaternen umgeben. Aber schon dann, wenn uns in der Dunkelheit einmal ein Gegenstand herunterfällt, merken wir oft, dass das Licht einer Straßenlaterne bereits nicht mehr ausreichend ist, um den verlorenen Gegenstand schnell zu finden.

Eine kleine EDC Taschenlampe ist definitiv ein sehr praktisches Tool, welches sich lohnt immer bei sich zu führen.

Unsere Empfehlungen für eine Every Day Carry (EDC) Taschenlampe

Nachdem wir uns nun ein wenig mit dem Thema EDC beschäftigt haben, möchten wir gerne einige EDC Taschenlampen vorstellen, die es sich lohnt zu beachten.

Wir haben auf unseren Seiten ja bereits einige Mini Taschenlampen, Mini Taschenlampen mit AA Batterie, und sogar LED Taschenlampen für den Schlüsselanhänger getestet und vorgestellt.

Auch solche Modelle gehen selbstverständlich als EDC Taschenlampe durch.

Fenix UC02SS Schlüsselbundlampe aus Edelstahl

Sehr interessant in diesem Bereich ist zum Beispiel die Fenix UC02SS Schlüsselbundlampe aus Edelstahl*, welche extrem klein und praktisch ist. Trotz ihrer kleinen Maße bietet dieses Modell eine Leistung von satten 130 Lumen maximal.

Diese kleine Lampe kommt mit einem 10180 Akku daher, der per Micro-USB Anschluss innerhalb der Lampe aufgeladen werden kann.

Wie die Fenix UC02SS Schlüsselbundlampe aus Edelstahl am Schlüsselbund aussieht, siehst du auf unserem obigen Bild der EDC Grundausrüstung. Dort kannst du erkennen, dass die Fenix UC02SS nicht größer als ein Schlüssel ist.

Fenix UC02SS Cree XP-G2 S2 LED Schlüssellampe Farbe Gold*
  • LED: Cree XP-G2 S2
  • Maximum Lichtstärke: 130 lumen
  • Maximum Laufzeit: 3 Stunden 50 Minuten

Eine EDC Taschenlampe darf aber jedoch gerne noch ein Stückchen größer und leistungsfähiger sein. Wichtig ist nur, dass sie handlich genug für die Tasche oder die Hosentasche ist.

LED Taschenlampen mit magnetischer Endkappe

Sehr gerne empfehlen wir in diesem Zusammenhang die Lampen Olight H1R Nova, Olight H2R Nova und die Armytek Wizard Pro. Diese Lampen können als Stirnlampe und als normale LED Taschenlampe verwendet werden, sind klein und handlich aber dennoch enorm leistungsstark.

Die genannten EDC Lampen sind LED Taschenlampen mit Magnet und kommen mit einer magnetischen Endkappe daher, wodurch die Lampen ganz einfach an metallischen Oberflächen befestigt werden können. Auch dieses Feature ist für eine EDC Taschenlampe von Vorteil.

Außerdem weisen alle drei Modelle einen Reflektor auf, der nicht wie bei „normalen“ Taschenlampen nach vorne gerichtet ist, sondern rechtwinklig an der Lampe sitzt. Das bietet insbesondere dann Vorteile, wenn die Lampe mit einem Clip an Kleidung oder Ausrüstung befestigt wird, oder mit der magnetischen Endkappe an metallischen Oberflächen haften soll.

Nicht nur aus den genannten Gründen handelt es sich bei allen drei Modellen, von denen du bei uns bereits ausführliche Testberichte findest, um hervorragende EDC Taschenlampen.

Olight S1A Baton

Olight S1A Baton
Olight S1A Baton

Sehr praktisch, klein und handlich ist auch die Olight S1 Baton, welche mit einer AA Batterie betrieben werden kann. Auch die Olight S1 Baton, die du oben auf unserem Bild sehen kannst, eignet sich wunderbar als EDC Taschenlampe.

Olight M2R Warrior

Wer lieber eine Taktische Taschenlampe als EDC Taschenlampe verwenden möchte, sollte sich einmal die recht neue Olight M2R Warrior anschauen. Auch dieses Modell haben wir hier bereits ausführlich besprochen und getestet.

EDC Taschenlampe mit Alarm

Interessant im EDC Bereich könnten für einige Personen auch kleine Taschenlampen sein, die zusätzlich noch mit einer Alarm Funktion daherkommen. Empfehlenswert in diesem Bereich sind sicherlich die Produkte MecArmy SGN5* und MecArmy SGNT7*.

Diese Modelle sollen durch die Verwendung von Stroboskop in Verbindung mit einer lauten Sirene (Alarm) für ein gewisses Maß an Sicherheit sorgen. Durch das Stroboskop Licht sollen mögliche Angreifer geblendet und desorientiert werden, während der laute Alarm für Aufmerksamkeit sorgen und mögliche Angreifer erschrecken soll.

Diese Modelle sollen inbesondere für den städtischen Bereich und für U-Bahn, S-Bahn, Bus oder Unterführungen geeignet sein.

Inwieweit solche Tools tatsächlich mögliche Angreifer abwehren können, können wir natürlich nicht beurteilen. Das muss jeder für sich selber einschätzen.

Weitere EDC Taschenlampen

Natürlich gibt es noch sehr viel mehr empfehlenswerte Every Day Carry Taschenlampen von vielen verschiedenen Marken.

Fast jede persönliche Vorliebe findet hier Beachtung und es lohnt sich auf jeden Fall, einmal im großen Sortiment von EDC Taschenlampen zu stöbern.

Wer sich für eine hochwertig verarbeitete, handliche, leistungsfähige, wetterfeste und leicht zu bedienende LED Taschenlampe entscheidet, kann in der Regel nicht viel falsch machen.

Für solche Taschenlampen findest du bei uns bereits viele gute Beispiele.