Rofis MR30 LED Taschenlampe im Test (Review)

Rofis MR30 im Test
Rofis MR30 im Test

Mit der Rofis MR30 haben wir eine sehr schöne und praktische EDC Taschenlampe im Test.

Erfahre in unserem ausführlichen Testbericht was diese Lampe alles kann, und welche Besonderheiten wir ausgemacht haben.

Hier findest du die Rofis MR30 bei Amazon*

Design und Verarbeitung der Rofis MR30

Design und Verarbeitung der Rofis MR30
Design und Verarbeitung der Rofis MR30

Wir hatten bereits einige Rofis Taschenlampen in Benutzung (zum Beispiel die Rofis MR70 sowie die Rofis TR20) und waren bisher von jedem Modell sehr angetan.

So ist es auch mit dieser Handleuchte. Die Rofis MR30 ist sehr gut verarbeitet und kommt mit einer perfekten Anodisierung ins Haus. Zumindest an unserem Exemplar waren keinerlei Mängel sichtbar.

Das allgemeine Design finden wir klassisch schön und sehr ansprechend.

Über das gesamte Akkurohr zieht sich ein wirklich griffiges Knurling (Riffelung), welches dazu beiträgt, dass die Lampe angenehm und rutschfest in der Hand liegt.

Am Kopf der Lampe befinden sich sauber gearbeitete Kühlrippen, die nur durch den gummierten Seitenschalter unterbrochen werden. Dieser Seitenschalter hat einen schönen Druckpunkt und lässt sich durch die Gummierung mit bloßen Händen auch ganz gut ertasten.

Mit Handschuhen ist ein solcher Schalter in dunkler Umgebung natürlich sehr viel schwieriger zu ertasten. Abhilfe könnte das eingeschaltete Positionslicht im Seitenschalter schaffen.

Auf der anderen Seite des Seitenschalters befindet sich die Gummiabdeckung für den USB-Anschluss. Auch diese Abdeckung ist sehr schön gearbeitet und sitzt satt und sicher über dem USB-Anschluss.

Schraubt man die Endkappe der Lampe ab, dann fällt weiterhin auf, dass auch die Gewinde präzise geschnitten und leicht gefettet sind. Die Kappe lässt sich gut schrauben und schließt satt und kräftig.

Auch die Gravuren auf der Lampe sind sauber und scharf gelasert.

Blick in den Reflektor

Blick in den Reflektor der Rofis MR30
Blick in den Reflektor der Rofis MR30

In der Rofis MR30 ist ein Orange Peel Reflektor verbaut, in welchem sich mittig zentriert eine CREE XHP35 HI LED befindet.

Reflektor und LED machen einen guten ersten Eindruck und sind sauber gearbeitet. Wir konnten weder Kratzer noch Staubflusen in diesem Reflektor entdecken.

Bedienung der Rofis MR30

Die Rofis MR30 hat ein gut durchdachtes User Interface und lässt sich daher angenehm über den Seitenschalter bedienen.

Ein- und ausschalten

Ein- und ausschalten lässt sich die Lampe per einfachen Klick auf den Seitenschalter. Wird die Lampe eingeschaltet, erstrahlt sie durch ihre Memory Funktion in der zuletzt genutzten Leuchtstufe.

Allerdings werden nur die Stufen Low, Medium und High abgespeichert.

Durch die Leuchtstufen schalten

Wenn die Lampe eingeschaltet ist, dann kann man durch drücken und halten des Seitenschalters durch die Stufen Low, Medium und High switchen.

Ist die gewünschte Leuchtstufe erreicht, wird diese durch loslassen des Seitenschalters dauerhaft geschaltet.

Turbo Modus

Den Turbo Modus mit max. 1600 Lumen erreicht man bei ein- oder ausgeschalteter Lampe durch einen Doppelklick des Seitenschalters.

Stroboskop Modus

Der Stroboskop Modus wird druch einen 3-fach Klick erreicht.

SOS Modus

Befindet man sich im Stroboskop Modus, muss der Seitenschalter für mehr als 1 Sekunde gedrückt gehalten werden, um den SOS Modus zu erreichen. Ein erneutes 1 sekündiges Halten des Seitenschalters schaltet wieder in den Stroboskop Modus.

Location Modus

Wenn die Lampe ausgeschaltet ist, erreicht man den Location Modus durch drücken und Halten (mehr als 3 Sekunden) des Seitenschalters.

Die kleine rote LED im Seitenschalter fängt dann an rot zu blinken. Dadurch weiß man auch in dunkler Umgebung stets, wo sich die Lampe gerade befindet und wo der Seitenschalter ist.

Sperren und Entsperren

Wenn die Lampe ausgeschaltet ist, kann man sie sperren, indem man den Seitenschalter für mehr als 4 Sekunden gedrückt hält. Zur Bestätigung blinkt die Lampe dann zweimal.

Wenn man den Seitenschalter im gesperrten Zustand für mehr als 3 Sekunden drückt, wird die Lampe wieder entsperrt und schaltet in den Low Modus.

Allerdings kann man die Lampe auch manuell sperren, indem man einfach die Endkappe ein Stück löst. Dann hat der Akku keinen Kontakt mehr und die Lampe kann nicht mehr über den Seitenschalter bedient werden.

In Kürze sieht das User Interface der Rofis MR30 also wie folgt aus:

Aktueller StatusAktionErgebnis
AusKlickAn (Memory Mode)
AnKlickAus
JederDoppelklickTurbo Modus
JederDreifachklickStroboskop
AnHaltenSwitchen durch Leuchtstufen
Aus3 Sekunden haltenLocation Beacon
Ausmehr als 4 Sekunden haltenLampe ist gesperrt
Location BeaconKlickLocation Beacon aus
Gesperrtmehr als 4 Sekunden haltenLow
Stroboskop1 Sekunde haltenSOS

Aufladen und Stromversorgung der Rofis MR30

Rofis MR30 21700 Akku mit 5000 mAh
Rofis MR30 21700 Akku mit 5000 mAh

Die Rofis MR30 kommt mit einem geschützten Rofis 21700 Akku mit 5000 mAh ins Haus. Hier haben wir es also mit einem Akkuformat zu tun, welches zum Zeitpunkt dieser Review im Bereich der LED Taschenlampen noch gar nicht so weit verbreitet ist.

Dieses Akkuformat hat natürlich so einige Vorteile. Denn zum einen ist der Akku nicht sehr viel größer als ein herkömmlicher 18650 Akku, kommt aber mit deutlich mehr Kapazität daher.

Und diese große Kapazität wirkt sich selbstverständlich sehr positiv auf die Laufzeit der Lampe aus.

Wir selber haben jedoch auch einen „Nachteil“ dieses Formates feststellen müssen. Denn wir hatten mit einigen unserer Ladegeräte das Problem, dass der Akku aufgrund seiner Maße nicht in die Ladeschächte passte.

Wer solche 21700 Akkus also in seinem Ladegerät aufladen möchte, sollte vorher überprüfen, ob der Akku auch wirklich in das Ladegerät passt. Ansonsten wird nämlich ein neues Ladegerät fällig.

Ein Ladegerät, in das dieser Akku ohne Probleme passt, ist das Nitecore UM4, welches du hier bei Amazon finden kannst*. Dieses Ladegerät zeigen wir auch kurz in unserem Video Review.

Allerdings braucht man zum Laden des Akkus der Rofis MR30 nicht unbedingt ein Ladegerät, da der Akku auch direkt in der Lampe geladen werden kann.

Anzeige der Akkukapazität

Legt man den Akku in die Lampe ein, dann erkennt die Lampe automatisch die Kapazität des Akkus.

Hat der Akku noch eine Kapazität von über 40%, dann leuchtet die grüne LED im Seitenschalter für 2 Sekunden.

Wenn nach dem Einlegen des Akkus jedoch die rote LED für 2 Sekunden leuchtet, dann hat der Akku nur noch eine Kapazität von unter 40%.

Wenn während des Betriebs die rote LED im Seitenschalter anfängt zu blinken, dann ist die Kapazität des Akkus zu niedrig und der Akkus soll umgehend aufgeladen werden.

Powerbank Funktion

Rofis MR30 mit Powerbank Funktion
Rofis MR30 mit Powerbank Funktion

Wenn eine Lampe, bzw. deren Akku schon eine hohe Kapazität aufweist, dann bietet es sich natürlich an, dass man diese Kapazität auch für andere Geräte nutzen kann.

Und genau das ist bei der Rofis MR30 der Fall. Denn diese Lampe kommt mit einer praktischen Powerbank Funktion daher. Über Lampen mit Powerbank Funktion und Powerbanks haben wir hier bereits einen ausführlichen Artikel veröffentlicht.

In der Praxis bedeutet dies, dass man durch das mitgelieferte Adapterkabel auch andere Geräte, wie zum Beispiel Smartphones, aufladen kann.

Zu Testzwecken haben wir ein leeres Samsung S7 Smartphone mit der Rofis MR30 komplett aufgeladen. Das hat wunderbar geklappt und wir hatten nach einer vollen Ladung noch mehr als ausreichend Kapazität im Rofis Akku übrig.

Während man die Lampe als Powerbank benutzt, zeigt die LED im Seitenschalter kontinuierlich an, wie viel Kapazität der Akku noch aufweist.

Diese Kapazität lässt sich wie folgt ablesen und deuten:

  • Wenn die grüne Indikator LED kontinuierlich 4 x blinkt, dann hat der Akku noch eine Kapazität von mehr als 80%.
  • Wenn die grüne Indikator LED kontinuierlich 3 x blinkt, dann hat der Akku noch eine Kapazität von 50% – 79%.
  • Wenn die grüne Indikator LED aufeinanderfolgend 2 x blinkt, dann hat der Akku noch eine Kapazität von 20 – 49%.
  • Wenn die grüne Indikator LED blinkt, dann hat der Akku noch eine Kapazität von weniger als 20%.

Wenn die Kapazität des Akkus weniger als 5% erreicht, dann stoppt die Powerbank Funktion und ein angeschlossenes Gerät wird nicht mehr weiter aufgeladen.

Lichtbild und Charakter

Bei einer Taschenlampe sind neben Funktionen und Eigenschaften natürlich auch Lichtbild und der allgemeiner Charakter, bzw. Typ der Lampe wichtig.

Wie sieht es diesbezüglich bei diesem Modell aus?

Die MR30 hat durch die LED in CW (ColdWhite) eine schöne reinweiße Lichtfarbe ohne dabei steril zu wirken.

Im Lichtbild sieht man einen recht konzentrierten Spot, wodurch die hohe Reichweite für diese Reflektorgröße zustande kommt.

Trotz dieses bemerkenswerten Spots sehen wir aber durch den Orange Peel Reflektor auch einen durchaus brauchbaren Spill.

Insgesamt würden wir die MR30 als spotlastigen Allrounder beschreiben.

Rofis MR30 Beamshots

Wie immer bei unseren LED Taschenlampen Tests, haben wir auch mit der Rofis MR30 einige Beamshots angefertigt.

Somit kannst du dir einen eigenen Eindruck darüber verschaffen, wie diese Lampe draußen leuchtet.

Die Rofis MR30 leuchtet auf einen Bauwagen
Die Rofis MR30 leuchtet auf einen Bauwagen
Die Rofis MR30 leuchtet auf ein altes Gebäude
Die Rofis MR30 leuchtet auf ein altes Gebäude
Die Rofis MR30 leuchtet ein Museum an
Die Rofis MR30 leuchtet ein Museum an
Die Rofis MR30 leuchtet in einen Holzschuppen
Die Rofis MR30 leuchtet in einen Holzschuppen

Die Rofis MR30 in der Übersicht

In der folgenden Tabelle siehst du die wichtigsten Eigenschaften der MR30 übersichtlich aufgelistet:

ModellRofis MR30
Leistungmax. 1600 Lumen
Laufzeitmax. 88 Stunden
Reichweitemax. 335 Meter
LEDCREE XHP35 HI
Stromversorgung21700 Akku (5000 mAh)
Gewicht149 Gramm (mit Akku)
Länge120,6 mm
Breite Kopf29,8 mm
Breite Endkappe28,0 mm
WasserdichtIPX-8 (2 Meter unter Wasser)
Schlagfestigkeit1,5 Meter
BesonderheitenPowerbank Funktion

Die Rofis MR30 im Video

In unserem Video stellen wir die Rofis MR30 ausführlich vor, zeigen sie von allen Seiten und gehen auf Bedienung, Funktionen und Features der Lampe ausführlich ein.

Im Anschluss daran gehen wir mit der Lampe nach draußen und zeigen dir dort, wie sie in freier Natur leuchtet.

Leistung Laufzeit der Rofis MR30

In der folgenden Tabelle findest du die zur Verfügung stehenden Leuchtstufen, sowie deren Leistung und Laufzeit.

Hier wird auch deutlich, dass diese Lampe nicht über einen reinrassigen Firefly-Modus verfügt. Die kleinste Leuchtstufe ist Low und leuchtet mit 20 Lumen.

Das könnte für den ein oder anderen sicherlich ein kleiner Kritikpunkt sein. Auch wir selber mögen es eigentlich sehr gerne, wenn eine Lampe einen Moonlight Modus zu bieten hat.

LeuchtstufeLeistung und Laufzeit
Low20 Lumen (88 Stunden)
Medium200 Lumen (15,8 Stunden)
High750 – 450 Lumen (6 + 279 Minuten)
Turbo1600 – 750 – 450 (1 + 6 + 275 Minuten)
Stroboskop1000 Lumen (270 Minuten)
SOS750 Lumen (620 Minuten)

Rofis MR30 Laufzeittest

Rofis MR30 Laufzeittest
Rofis MR30 Laufzeittest

Für unseren Laufzeittest, haben wir die Rofis MR30 im Turbomodus (1600 Lumen) gestartet und bis zum vollständigen Erlöschen beobachtet. Diesen Anfangswert von 1600 Lumen haben wir per Ceiling Bounce Vergleich mit einigen Referenzlampen annähernd bestätigen können.

Nach einer Minute schaltete die Lampe auf 750 Lumen um und hielt diese Leistung 6 Minuten, bevor sie dann auf 450 Lumen schaltete. Bei dieser Leistung lief die Lampe ganze 252 Minuten (4 Stunden und 12 Minuten).

Dann begann die rote Akku-Kontrolleuchte im Seitenschalter zu blinken und die Lampe regelte auf ca. 170 Lumen herunter. Diese Leistung wurde für ca. 30 Minuten gehalten.

Aber keine Sorge, jetzt geht die Lampe noch lange nicht aus. Denn nun leuchtete die Rofis MR30 für weitere 6 Stunden mit ca. 10 Lumen.

10 Lumen klingen zwar zunächst etwas wenig, reichen jedoch aus, um sich in einem dunklen Raum zu orientieren.

Nach unserem eigenen Laufzeittest können wir also sagen, dass die Herstellerangaben bezüglich Leistung und Laufzeit recht gut passen. Das finden wir gut.

Temperatur während des Laufzeittests

Aber wie steht es nun mit der Temperatur der Lampe während des Laufzeittests? Wird die Lampe sehr warm oder gar unangenehm heiß?

Diese Frage ist schnell geklärt. Zu keiner Zeit wurde die Lampe in unserem Test wärmer als 41 Grad.

Akku während des Laufzeittests

Den mitgelieferten und geschützten Rofis 21700 Akku mit 5000 mAh haben wir vor dem Test über den USB-Port der Lampe voll aufgeladen. In diesem Zustand wurde uns eine Spannung von 4,19 Volt angezeigt.

Als die Akku Kontrolleuchte anfing rot zu blinken (nach 4 Stunden und 12 Minuten), hatte der Akku noch eine Spannung von 3,25 Volt.

Nachdem die Lampe dann endgültig erlosch, hatte der Akku eine Restspannung von 2,65 Volt

Wir benötigten dann 3 Stunden und 40 Minuten, um den Akku über den USB-Port wieder vollständig aufzuladen. Dabei flossen max. 1,75 A.

Rofis MR30 Vor- und Nachteile

Die Vor- und Nachteile der Rofis MR30 sind aus unserer Sicht die folgenden Punkte:

Vorteile

  • leistungsfähiger 21700 Akku
  • Powerbank Funktion
  • Umfangreicher Lieferumfang
  • Gute Verarbeitung
  • Als Allrounder nutzbar

Nachteile

  • kein richtiger Firefly Modus

Rofis MR30 Whitewallshots

Auch für die Rofis MR30 haben wir wieder zwei Whitewallwallshots angefertigt, damit du dir einen noch besseren Eindruck über die Leuchteigenschaften der Lampe verschaffen kannst.

Rofis MR30 Whitewallshot 1
Rofis MR30 Whitewallshot 1
Rofis MR30 Whitewallshot 2
Rofis MR30 Whitewallshot 2

Rofis MR30 Lieferumfang

Rofis MR30 Lieferumfang
Rofis MR30 Lieferumfang

Die Rofis kam mit umfangreichem Zubehör zu uns ins Haus.

Über folgenden Lieferumfang durften wir uns freuen:

  • Rofis 21700 Akku mit 5000 mAh
  • Holster
  • Ladekabel
  • Adapterkabel für Powerbank Funktion
  • Lanyard
  • Clip
  • 2 O-Ringe
  • Abdeckung für USB-Port
  • Bedienungsanleitung

Unser Fazit zur Rofis MR30

ribbonDie Rofis MR30 ist eine wirklich schöne und praktische EDC Taschenlampe für den täglichen Gebrauch.

Mit einem Gewicht von nur 149 Gramm (mit Akku) und einer Länge von rund 12 Zentimetern zählt diese Lampe zu den kleineren Gesellen ihrer Art und lässt sich wunderbar fast überall gut verstauen.

Trotz der kleinen Maße wird die Lampe mit einem sehr kräftigen 21700 Akku betrieben und verfügt somit über traumhafte Laufzeiten. Zudem bringt sie eine nützliche Powerbank Funktion mit.

Eine Taschenlampe wird in der Regel jedoch aufgrund ihre Lichtleistung bewertet. Und auch hier macht die MR70 mit einer Leistung von maximal 1600 Lumen und einer Reichweite von max. 335 Meter eine sehr gute Figur.

Wir hatten die Rofis MR30 über mehrere Monate täglich am Mann und im Einsatz und können aufgrund unserer Erfahrung eine absolute Kaufempfehlung aussprechen.

Wer einen handlichen und leistungsfähigen Allrounder sucht, kann hier unbesorgt zugreifen.

Rofis MR30 Bewertung
Leistung8
Verarbeitung9
Bedienung9
Funktionen9
8.8
Bewertung
Fazit
Die Rofis MR30 ist eine praktische und leistungsfähige EDC Taschenlampe für den täglichen Gebrauch.Der kräftige Akku sowie die Powerbank Funktion sind bemerkenswert.