Skip to main content

Imalent DN70 im Test

Imalent DN70 LED Taschenlampe

Imalent DN70 LED Taschenlampe

Da uns der Formfaktor von 26650 LED Taschenlampen generell sehr gut gefällt, haben wir uns mit der Imalent DN70 ein weiteres Modell mit diesem Formfaktor näher angeschaut. LED Taschenlampen mit einem 26650 Akku liegen ganz einfach meistens gut in der Hand, sind nicht zu groß und kommen aufgrund des Akkus mit ordentlich Leistung daher.

Beispiele für andere sehr gute 26650 LED Taschenlampen sind ThruNite TC20 und natürlich auch Olight R50 Pro Seeker. An dieser Stelle soll es aber nun um die Imalent DN70 gehen.

Hier kannst du dir die Imalent DN70 bei Amazon anschauen*

Erste Eindrücke der Imalent DN70

In der Imalent DN70 befindet sich eine CREE XHP70 LED, welche sauber zentriert in einem OP-Reflektor sitzt. Die gesamte Verarbeitung und auch die Anodisierung der Lampe machen einen guten Eindruck.

Beim Aufschrauben merkt man sofort, dass auch die Gewinde gut gefertigt sind, da diese sich butterweich aufschrauben lassen und satt schließen.

Das Knurling am Rohr der Lampe ist ein wenig anders, als wir es von vielen anderen Lampen kennen. Dieses Knurling wirkt bei der Imalent DN70 irgendwie etwas feiner und weniger rau. Dennoch liegt die Lampe gut in der Hand.

Übrigens ist die Imalent DN70 eine der kleinsten 26650 LED Taschenlampen, die wir bisher in den Händen hatten. Auch das könnte für viele Anwender eine willkommene Eigenschaft sein.

Imalent DN70 Whitewallshots

Anhand der beiden Whitewallshots kannst du dir bereits einen ersten Eindruck über das Lichtbild der Imalent DN70 verschaffen.

Die Bedienung der Imalent DN70

Die Bedienung der Imalent DN70 unterscheidet sich ein wenig von anderen Bedienkonzepten, da wir es hier mit zwei Seitenschaltern zu tun haben, die fast nebeneinander sitzen und durch das kleine OLED-Display getrennt sind. Allerdings sei an dieser Stelle gesagt, dass sich diese beiden Seitenschalter nicht so gut ertasten lassen, was für den ein oder anderen ein Nachteil sein könnte.

Grob gesagt werden die „normalen“ Leuchtstufen mit dem rechten Seitenschalter bedient, während der linke Seitenschalter für die Spezial-Modi wie Stroboskop, SOS und Beacon zuständig ist. In unserem Video zeigen wir die Bedienung im Detail.

Praktisches OLED Display

Ein sehr interessantes Feature der Imalent DN70, welches man so eher selten bei LED Taschenlampen vorfindet, ist das integrierte OLED Display. Auf diesem Display wird zum Beispiel die aktuelle Leuchtstufe und der Akkustand angezeigt. Weiterhin erscheint auf dem Display auch eine Warnung, falls die Lampe zu heiß werden sollte.

Die Leuchtstufen der Imalent DN70

Die Imalent DN70 kommt mit insgesamt vier praktischen Leuchtstufen und 3 Spezial Modi daher. Die Leuchtstufen sind:

Turbo3800 Lumen
High2500 Lumen
Mid300 Lumen
Low20 Lumen

Außerdem verfügt die Imalent DN70 auch noch über die Modi SOS, Stroboskop und Beacon. Als Kritikpunkt könnte man jedoch anführen, dass die Lampe keinen Firefly Modus zur Verfügung stellt. Die niedrigste Leuchtstufe ist also die Stufe Low mit 20 Lumen. Für Freunde eines astreinen Firefly Modus könnte das bereits zu viel sein.

Die Stromversorgung der Imalent DN70

Die Imalent DN70 kommt mit einem High Drain 4500 mAh 26650 Li-ion Akku daher, der bereits im Lieferumfang enthalten ist. Dieser Akku kann per USB-Interface direkt innerhalb der Lampe aufgeladen werden.

Temperaturregelung der Imalent DN70

Zum Schutz vor Überhitzung werkelt eine intelligente Temperaturregelung innerhalb der Lampe. Wenn der Körper der Lampe eine Temperatur von 50 Grad Celsius erreicht hat, dann blinkt im Display das Symbol für den Überhitzungsschutz 8 mal alle 30 Sekunden. Außerdem regelt die Lampe dann die Leistung auf 900 Lumen herunter.

Das ist natürlich recht praktisch, da man sich somit keine Sorgen vor eventuellen Schäden durch Überhitzung machen muss.

Imalent DN70 Bildergalerie

In unserer Bildergalerie findest du einige Bilder und Nahaufnahmen der Imalent DN70.

Die Imalent DN70 in der Übersicht

In der folgenden Tabelle findest du die wichtigsten Eigenschaften der Imalent DN70 übersichtlich dargestellt:

ModelImalent DN70
Leuchtweitemax. 325 Meter
Leistungmax. 3800 Lumen
LEDCREE XHP70
Gewichtca. 115 Gramm (ohne Akku)
Länge11.3 cm
WasserfestigkeitIPX-8
Stoßfestigkeit1,5 Meter
ReflektorOP Reflektor

Die Imalent DN70 im Video

In unserem Video stellen wir dir die Imalent DN70 ausführlich vor, zeigen die Bedienung der Lampe und gehen im Anschluss daran mit der Lampe nach draußen, um zu zeigen, wie sich draußen leuchtet.

Lieferumfang der Imalent DN70

Unsere Lieferung umfasste das folgende Zubehör:

  • Imalent DN70 LED Taschenlampe
  • Holster
  • High Drain 4500 mAh 26650 Li-ion Akku
  • Lanyard
  • 2 O-Ringe
  • Bedienungsanleitung
  • Ladekabel

Imalent DN70 Beamshots

Anhand unserer Beamshots kannst du dir einen Eindruck darüber verschaffen, wie die Lampe draußen leuchtet. Viele weitere Beamshots anderer Lampen findest du als Vergleich in unserer Beamshot Galerie.

Unser Fazit zur Imalent DN70

Die Imalent DN70* ist eine äußerst handliche und kompakte LED Taschenlampe mit einer beachtlichen Leistung von max. 3800 Lumen und einer maximalen Reichweite von 325 Metern. Damit spielt diese Lampe innerhalb ihrer Kategorie ganz oben mit.

Als spezielles Feature bringt die DN70 ein kleines OLED-Display mit, auf dem diverse Informationen angezeigt werden. Das kann sehr praktisch sein. Auch das Bedienkonzept über die beiden Seitenschalter ist interessant.

Uns gefällt die Imalent DN70 gut, da man bei diesem Modell einfach mal gewisse Dinge anders gemacht hat und sich somit ein Stück weit von der Konkurrenz absetzen kann. Alles in allem ist die Imalent DN70 ein tolles Gesamtpaket.

Imalent DN70 im Test
Leistung8.9
Verarbeitung8.6
Bedienung7.6
Funktionen8.9
Positiv
Extreme Leistung von max. 3800 Lumen
Maximale Reichweite von 325 Metern
Informatives OLED-Display
8.5
Bewertung
Fazit
Die Imalent DN70 ist eine äußerst handliche und kompakte LED Taschenlampe mit einer beachtlichen Leistung von max. 3800 Lumen und einer maximalen Reichweite von 325 Metern. Damit spielt diese Lampe innerhalb ihrer Kategorie ganz oben mit.Als interessantes Feature bietet die Lampe ein kleines OLED-Display, auf dem verschiedene Informationen abgelesen werden können. Auch das praktische Bedienkonzept über zwei Seitenschalter ist eine Erwähnung wert.

Ähnliche Beiträge